Sorgen teilen

In schwierigen Lebensphasen oder Situationen ist es gut, wenn man seine Sorgen mit einem anderen Menschen teilen kann.

Als Seelsorgerin bzw. Seelsorger stehen Ihnen Pfarrerin Bloch und Pfarrer Bloch zur Verfügung.


Rund um die Uhr erreichen Sie die Mitarbeitenden der Telefonseelsorge
unter der kostenfreien Nummer 0 800 / 111 0 111.

Auch Kinder und Jugendliche können dort einen Gesprächspartner finden.

Die ausgebildeten ehrenamtlich Mitarbeitenden widmen sich Ihnen und Ihren Sorgen am Telefon - und auch per Chat und Webmail.
Zur Hilfe übers Internet rufen Sie bitte die die Homepage der Telefonseelsorge auf.


Der sozialpsychiatrische Dienst des Diakonischen Werks Weißenburg-Gunzenhausen
steht allen offen, die selbst oder als Angehörige von seelischen Belastungen oder Krankheiten betroffen sind.
Zu einer kostenlosen Beratung kann man sich an diese Stelle wenden, wenn man mit Problemen und Schwierigkeiten nicht mehr fertig wird, eine seelische Krankheit hat, wenn man Freundschaften verloren hat, sich informieren möchte - oder  einen von vielen weiteren Gründen hat.

Die Beratungsstelle befindet sich in Weißenburg, Pfarrgasse 2.

Telefon: 0 91 41 / 8 16 88
E-Mail: spdi@diakonie-wug.de

Für eine datengeschützte und/oder anoyme Beratung erreichen Sie die Beratungsstelle auch über dieses Internetportal.

 


 

ALMA - Beratungsstelle des Diakonischen Werkes Weißenburg für
Betroffene sexualisierter Gewalt
(für Kinder, Jugendliche, Eltern, Angehörige, Fachkräfte)

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich!

Kontakt unter der Tel.Nr. 0 160 / 1 21 45 42


Das Frauenhaus Schwabach bietet Beratung und auch einen vorübergehenden Schutz und eine Unterkunft für körperlich und seelisch misshandelte Frauen und ihre Kinder:

Frauenhaus "Anna-Wolf"
Postfach 1442
91104 Schwabach
Telefon: 0 91 22 / 81 91 9