Ökumenisches Kirchenfest 2019

ökumenisches Gemeindefest 2019
Bildrechte: Annette Hueber

Gemeinsam mit der Katholischen Pfarrgemeinde feierten wir in diesem Jahr das Ökumenische Kirchenfest in St. Nikolaus und begannen den Tag mit einem Gottesdienst, den Pfarrerin Bloch und Pfarrer Breitenhuber gemeinsam zelebrierten.

Zu dem Motto des Festes „Vom Suchen, Finden und Feiern“ predigte Pfarrerin Sibylle Bloch zu dem bekannten Gleichnis vom verlorenen Schaf (Lk 15,1-10) und schloss mit den Worten: „Die wundervolle Botschaft von Gott, der uns sucht, muss in die Welt hinaus. Wo wir immer noch fragen, was uns trennt, was uns unterscheidet, als Menschen, aber auch in den Konfessionen, da sieht Gott in uns seine Kinder, mit denen er in einer möglichst engen Beziehung leben will und die er nicht aufgibt, die er sucht und findet. (...) Das geht nur gemeinsam, nicht getrennt oder gar gegeneinander. Und so ist es ein wichtiges Zeichen, dass wir heute nicht nur bei Schweinebraten und Bier oder Kaffee und Kuchen zusammen sind, sondern diesen Gottesdienst miteinander feiern, im Vertrauen darauf, dass Gott in seinem Wort gegenwärtig ist, ebenso wie in Brot und Wein.“

Die Kindergottesdienstkinder durften …zum Altar bringen
Bildrechte: Annette Hueber
Die Kindergottesdienstkinder durften …zum Altar bringen

Die Kinder durften ihre im Kindergottesdienst gebastelten Schätze zum Altar bringen und dort gemeinsam mit den beiden Pfarrern das Vaterunser beten.

Musikalisch wurde der Gottesdienst neben der Orgel vom Kinder- und Kirchenchor der katholischen Pfarrgemeinde und unserem Projektchor Rhythmn & Joy umrahmt.

Bei herrlichem Spätsommerwetter genossen die katholischen und evangelischen Festgäste im Anschluss das von den Pfadfindern vorbereitete Mittagessen, die Tische waren schnell bis auf den letzten Platz besetzt. Das von Pfarrer Breitenhuber organisierte Bläserensemble bestehend aus  seinen Brüdern und etlichen Pleinfelder Musikern, spielte passend zur ohnehin fröhlichen und entspannten Atmosphäre zünftige Blasmusik.

Nachmittags gab es für die Kinder das beliebte Kinderschminken, die Caritas – Sozialstation informierte zur zeitgleich stattfindenden Demenzwoche über dieses Thema und bei Pilot Klaus Gabler konnte man mit dem Flugsimulator selbst abheben! Leider gab es hier immer wieder technische Probleme – aber Herr Gabler versprach beim nächsten Mal wieder zu kommen!

Fleißige Bäckerinnen und Bäcker sorgten für ein riesiges Kuchenbuffett
Bildrechte: Annette Hueber
Fleißige Bäckerinnen und Bäcker sorgten für ein riesiges Kuchenbuffett

Bei Kaffee und Kuchen, vielen guten Gesprächen von Mitgliedern beider Kirchengemeinden verging die Zeit recht schnell und das Kirchenfest wurde mit einer Abschlussandacht in St. Nikolaus beendet.